3 2 sales2

Nachhaltiger Erfolg mit Inbound Marketing & Sales

Inbound Marketing- und Sales-Strategien sind im Aufwind. Dies kommt nicht von ungefähr. Die Flut von Werbung hat in den letzten Jahren ein ungeahntes Ausmass genommen. Überall wird einem gesagt, was man tun oder lassen soll, was man braucht oder eben nicht braucht. Die Reiz- und Botschaften-Überflutung führt dazu, dass Werbung oftmals gar nicht mehr von den Kunden wahrgenommen wird. Deshalb gilt es für Unternehmen, neue Wege zu gehen.

Von «advertising» zu «helpvertising»

«Unser Produkt ist das beste, weil ...! Kaufen Sie bei uns ...!». Mit solchen Botschaften werden wir tagtäglich bombardiert. Doch anstatt den Kunden zu sagen, was sie warum kaufen sollen, sollte man sie besser mal fragen: «Wie kann ich dir behilflich sein? Mit welchen Problemen musst du dich täglich herumschlagen?». Nur wenn Sie Ihre Kunden und deren Herausforderungen verstehen, werden Sie zielgerichtete Massnahmen in Marketing und Sales bestimmen können.

Inbound marketing atedo

Erfolgsfaktor: Relevanter Content

Content is King! «Jaja, wissen wir jetzt langsam ...», denken Sie sich jetzt vielleicht, und zwar mit Recht. In allen Marketing-Trend-Analysen wird Content-Marketing als das Wundermittel gepriesen. Löst Content-Marketing all Ihre Probleme und Herausforderungen in Marketing und Sales? Natürlich nicht. Warum sollten Sie eine Content-Marketing-Strategie erstellen? Weil Sie mit hochwertigem, relevantem und mehrwertbietendem Content neue Leads generieren, Kunden gewinnen und begeistern können.

Haben auch Sie genug von teuren Inserate-Schaltungen und nervigen Werbebannern? Dann starten Sie mit uns in Ihre erste Inbound-Kampagne und bieten Sie Ihren Kunden Mehrwert anstatt Bevormundung

atedo Insight

Folgt im Sommer wegen der Corona-Krise ein Gründer-Boom?

André Fischer, 07.05.2020

STARTUPS.CH ist Marktführer für Firmengründungen und gehört zu den Legal- und FinTech-Vorreitern der Schweiz. Im Interview mit atedo erklärt Mattia Piccoli, Head of Marketing & Partner Relations, was die aktuelle Situation für die Gründerszene bedeutet und wie es STARTUPS.CH schafft, mit Corporate Entrepreneurship den Start-up-Spirit in der Unternehmenskultur beizubehalten. Ein Blick hinter die Kulissen.

> Weiterlesen

Jobstart zu Zeiten von Corona – und Freitags-Apéro auf Balkonien

Armin Zuper, 07.05.2020

Einen neuen Job anzutreten, ist schon per se eine aufregende Geschichte. In der Zeit einer Pandemie, in der man das Team auch nach vier Wochen noch nie persönlich getroffen hat, ist es schon fast skurril. Meine ersten Tage bei atedo als Designer habe ich in diesem Blogbeitrag verarbeitet.

> Weiterlesen

Corporate Entrepreneurship trägt Start-up-Qualitäten in etablierte Unternehmen

Daniel Kölle, 22.04.2020

Der Druck, mit Innovationen von Start-ups mitzuhalten und online richtig stark zu werden, steigt permanent an. Mit Corporate Entrepreneurship können etablierte Unternehmen im B2B-Bereich echten Unternehmergeist in die Teams bringen, ohne bestehende Erfolge unnötig zu gefährden. So verbinden Führungskräfte die Vorteile bestehender Erfolgsfaktoren mit bislang versteckten Stärken, Ideen und Potenzialen, die im Unternehmen schlummern. Wie aber gelingt das und was hat das Ganze mit Change Management zu tun? 

> Weiterlesen

Donnerwetter oder Sonnenschein – wie ist die Lage im Homeoffice?

Roman Heiz, 22.04.2020

Überraschung! Heute schreibe ich über Homeoffice. Und ich weiss, dass derzeit die ganze Schweiz das Thema beackert wie ein nimmermüder Gaul. Aber mit Verlaub: In einer Zeit, in der sich unser Bewegungsradius auf wenige Meter beschränkt, ist das Florieren von Homeoffice-Beiträgen nur die logische Folge. Ein persönlicher Erfahrungsbericht.

> Weiterlesen

«Sich Veränderungen stetig zu stellen, liegt in unserer Unternehmenskultur»

André Fischer, 07.04.2020

Die aktuelle Situation stellt Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen. Roland Marti, Head of Marketing, gewährt uns einen Einblick, wie die BitHawk AG mit den Herausforderungen umgeht und welche Massnahmen getroffen wurden. 

> Weiterlesen